pegwel’s Freu Freitag – pegwel’s Fun Friday

freufreitag1

 

Hallo Ihr Lieben,

Vielen Dank für die tolle Resonanz auf meinen ersten Freu Freitag Blogeintrag letzte Woche. Mir wurde schon berichtet, dass einige von euch hibbelig in den Startlöchern auf den neuen Beitrag warten – hier ist er:

 

pegwelMinialbum

Die meisten von uns stecken schon in den ersten Weihnachtsvorbereitungen. Da kommt doch ein kleines Geschenklein oder Mitbringsel passend. Ob es jetzt für Omi und Opi mit den Bildern der Kinder und Enkel, oder für Bekannte/Verwandte mit Bildern einer gemeinsamen Feier ist, oder auch gefüllt mit Bildern aus dem letzten Urlaub, so ein Minialbum ist nie verkehrt. Vielleicht braucht ihr auch ein kleines Dankeschöngeschenk für die Nachbarin, die im Winterurlaub eure Blumen gießt? Dann könnt ihr das Minialbum mit schönen Blumenbildern bestücken. Damit auch etwas Text hinzugefügt werden kann, wird zu jedem Foto auch eine kleine Blankokarte dazu gesteckt.
Die Anleitung dazu habe ich von Dawn5377 per Youtube.
Ich habe mich absichtlich vom weihnachtlichen Look zurück gehalten, weil solch ein Album ja das ganze Jahr über erfreuen soll 🙂

Dazu braucht ihr  nicht viel:

1  Blatt Designpapier 12 x 12″(in gezeigtem Bild das Papier “Schlaflied” und das gleiche nochmal in 4 x 4″ – das kleine Quadrat wird der Umschlag auf der linken Seite
1 Stück Cardstock 3 x 2,5″  unifarben für die untere Lage des Stempelabdrucks und 1 Cardstock 2 1/4 x 3 3/4 in Flüsterweiß für den Stempelabdruck
1  Stück Cardstock unifarben 8,5 x 1″ für die Bauchbinde

Das große 12″ Blatt wird gefalzt wie folgt: eine Seite bei  3″ – 6″ – 9″ und die andere Seite bei 2″ – 6″ – 10″.
Jetzt sollte euer Blatt so aussehen:

pegwelMinialbum1

Ihr falzt alles nochmal sauber nach und klappt die beiden äußeren Seiten nach innen. Die werden nun auch noch einmal gut nachgefalzt.

pegwelMinialbum2

Die Seiten nun wieder ausklappen und mittig bis zum ersten Falz oben einschneiden – so wie auf diesem Bild:

pegwelMinialbum3

Zuerst wird die rechte Seite in Zieharmonika gefalten:

peggyMinialbum4

oben am Ende wird das Zieharmonikapäckchen nach links unter den verbliebenen Streifen geschoben und der Streifen wird ebenfalls zieharmonikaartig gefaltet. Das ganze Werk sollte jetzt ungefähr so aussehen:

pegwelMinialbum5

Nun habt ihr noch ein paar offene Baustellen, die geschlossen werden wollen. Ich habe meines mit Sticky Tape gemacht, weil es ja doch öfter in die Hand genommen wird  und da sollte es schon einiges aushalten können.

pegwelMinialbum6

Hier seht ihr, wo ich das Sticky Strip noch gelegt habe, um auch die beiden Seitentaschen zuzukleben:

pegwelMinialbum7

 Wenn euer Werk jetzt auch so aussieht, habt ihr alles richtig gemacht.

pegwelMinialbum8…. und schon geht es in die Endphase. Jetzt wird das kleine 4 x 4 Stück mittig gefalzt und jeweils die Hälfte auf die Ober- bzw. die Unterseite geklebt. Achtet bitte darauf, dass ich die richtige Seite beklebt – die bisherige Aussenseite, wenn ihr die andere Seite des Designpapieres als Kontrast haben möchtet.pegwelMinialbum9

Der CS Flüsterweiss wird nun bestempelt und gestanzt, ich habe dazu unser neues Set ” Für Dich” aus dem Wintermini ausgesucht, das es auch als Bundle zusammen mit der Stanze gibt. Ich liebe dieses Set einfach 🙂 und ich finde, es passt wieder hervorragend dazu. Das kleine Stück Bermudafarben habe ich mit der Eckstanze bearbeitet, so passt es besser zur Form des weissen Stanzteils.
Die 8 weißen Rechtecke habe ich oben mit der Stanze “gewellter Anhänger” gestanzt und anschließend verziert mit Stempeln aus dem schönen Stempelset: “Kleiner Wunscherfüller”, den es leider nicht mehr gibt. Dafür haben wir aber jede Menge neuer Borderstempel. In jede linke Seitentasche kommt nun ein weißer Tag, auf den man persönlichen Text unterbringt.

pegwelMInialbum10

Und so sieht das ganze Werk von innen aus. Ihr habt insgesamt 8 Taschen, die ihr schön bestücken könnt. Ich könnt mir auch sehr gut vorstellen, dass dieses Minialbum als Gutscheingeschenk fungieren könnte.

pegwelMinialbum12

Leider war es schon sehr spät (in den frühen Morgenstunden), als ich die Bilder geknipst habe, deshalb ist die Qualität nicht die Beste.

Ich werden bis nächsten Freitag noch ein paar schönere Bilder machen ……DENN….. am nächsten Freitag kommt der zweite Teil von dem Tutorial, ihr dürft gespannt sein 😉 Wer sich in dieser Woche schon solch ein Minialbum werkeln will, kann das ab nächsten Freitag dann gleich weiter vervollständigen. Und nun wünsche ich euch viel Freude beim Nachwerkeln – Ich freue mich, wenn ihr mir eure Ergebnisse zeigen möchtet.

Benötigtes Material: Ein Klick auf das Bild bringt euch direkt zum Onlineshop

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin’ Up! Demonstrator.