Kommunionskarte

Da dieses Thema gerade sehr aktuell ist, habe ich mir vorgenommen, unser neues Papier dafür zu verwenden. Dabei kam diese Karte heraus. Dieses ist nur eine Testkarte, deshalb nicht 100%ig sauber gearbeitet. Sobald ich wieder Nachschub von dem Papier im Hause habe, werde ich die Karte noch einmal sauber nacharbeiten und dieses Foto hier dann auswechseln. Aber es soll euch trotzdem in der Zwischenzeit als Anregung dienen.

 

KommunionkarteKommunionkarte1

Weil ich in kürzester Zeit ein paar Mal nach einer Anleitung gefragt wurde, zeige ich hier, wie ich das Kreuz gearbeitet habe:

Ein kleines Stück Designerpapier in der Größe: 11cm x 7cm wird der Länge nach gefaltet und bis ganz zum Anschlag in die Häkelbordürenstanze geschoben.

Kreuz1

Kreuz2

Ich persönlich schaue lieber die Unterseite an, wenn ich ein Papier ausrichten möchte. Nun kommt nämlich der zweite Teil des senkrechten Teils dran, der genau oben angesetzt wird.

Kreuz3

So sollte es jetzt aussehen.

Kreuz4

Nun wird die Breitseite gefalten und zwar so, dass zwei Schlingen genau aufeinander passen.

Kreuz6Wenn alles richtig ist, sieht es jetzt so aus. Nun könnt ihr eure restliche Karte in den dazu passenden Maßen zuschneiden und verzieren :-). Dabei ist jedem seine eigene Fantasie gefragt. Hier wird nur die nackte Grundkarte gezeigt. ( Vorerst 🙂

Produkte, die ich für die linke Karte verwendet habe:

Ein Klick auf das gewünschte Produkt führt euch direkt in meinen Onlineshop. Einfach einloggen und die Produkte in den Warenkorb legen, dann könnt ihr in ein paar Tagen auch schon diese Karte nachbasteln.

CSweissCSpetrolDpFarbenwunderHaekelbordürenstanzePapierschneiderSnail

Produkte für die grüne Karte rechts:

CSFarngruenCSweissStempelkissen-PistaziePapierschneiderHaekelbordürenstanzeSnailEnFrancais1AcrylblockF

Alle Produktbilder unterliegen dem copyright von Stampin’ Up!

4 Comments

  1. peggy
    22. März 2014 @ 16:12

    Hallo Claudia, bei welcher Stelle kommst du denn nicht weiter, vielleicht kann ich dir helfen?
    Glaub mir, ich bin auch dunkelbraun 🙂
    LG
    Peggy

  2. Claudia Manderla
    20. März 2014 @ 00:07

    ich nochmal – ich glaub ich bin zu dunkelbraun diese tolle idee nachzumachen – dat wird bei mir gar nix….grins….

    LG Claudia

  3. peggy
    2. März 2014 @ 19:26

    Danke Claudia – oft sind es die schönen Sachen die einfachen Dinge mit weniger drumrum 🙂

  4. Claudia Manderla
    2. März 2014 @ 15:21

    Wow, genial – und sooo einfach und auch logisch –

    LG Claudia

Leave a Reply