Dekorativer Stern

 

Ein toller  Papierstern, der schnell gemacht werden kann und auch noch gut aussieht. Für diese Anleitung habe ich unser schönes Designpapier “Stille Nacht” ausgewählt, weil mir die silberne Folienprägung darauf sehr gut gefällt. Die Rückseite ist schlicht weiß. Eigentlich wollte ich sie noch in leichtem Lagunenblau wischen, das fiel mir aber erst wieder ein, nachdem ich den Stern zusammen geklebt hatte. Ihr könnt es ja besser machen, und vorher noch leicht wischen ;-) Dieser Stern sieht besonders gut aus, wenn er frei hängt. Bei mir hängt jedes Jahr einer am Fenster.

Vorsicht, jetzt kommt eine Bilderflut,  aber weil ich die einzelnen Schritte so schwer in Worte fassen kann, sagen Bilder vielleicht mehr aus:

paperstar

Ihr braucht 6 Papierquadrate á 10cm

paperstar1

Auf dem Bild seht ihr, dass ich das 10cm Quadrat mittig falte. Von Ecke zu EckePegwelStampinUpPaperstar2

 

Es ist wichtig, die geschlossene Seite links zu belassen, bzw. die äußere Kante nicht einzuschneiden, sonst ist alles kaputt.

PegwelStampinUpPaperstar3

Jetzt werden im cm-Abstand diese Markierungen gesetzt, an denen die Schnittlinien verlaufen. Die meisten von euch können es bestimmt auch ohne vorher zu markieren. Es ist kein Hexenwerk. Wir brauchen nur 5 Schnittlinien, die ungefähr den gleichen Abstand haben sollten.

PegwelStampinUpPaperstar4

so sieht das Ganze dann aus und wird jetzt von unten nach oben so geschnitten, dass oben ein ca. 5mm breiter Rand bleibt. Das wird die Mittelsäule eures Sterns.

PegwelStampinUpPaperstar5

hier seht ihr ganz genau, wie ich es gemeint habe. Die rechte Seite ist offen, die linke immer noch geschlossen.

PegwelStampinUpPaperstar6

Jetzt fangen wir an zu falten. Ihr legt euer Papierquadrat so, dass die mittleren Spitzen jeweils auf der waagerechten Achse liegen und formt sie sanft nach innen. Ich habe sie um einen Bleistift gewickelt, damit sie schon mal die Form bekommen. Dann werden sie mit einem Klebepunkt zusammen geklebt.

PegwelStampinUpPaperstar7

Das macht ihr abwechselnd einmal auf der rechten Seite, dann wird der Stern umgedreht und die nächste Stufe wird auf der
Rückseite genauso geklebt. Am Ende sollte euer Stück so aussehen.

PegwelStampinUpPaperstar8

Das macht ihr mit den anderen 5 Quadraten genau so. Wir brauchen für den Stern insgesamt 6 Quadrate.

PegwelStampinUpPaperstar9

Jetzt geht es ans Kleben. Ich habe mich hier für die Glue Dots entschieden, scheint ganz gut zu funktionieren. Sonst habe ich die einzelnen Teile immer zusammen genäht. Das kann man auch machen, wenn er für die Ewigkeit halten soll :-) Kann jeder selbst entscheiden
Erst einmal werden die einelnen Elemente in der Sternmitte aneinander geklebt

PegwelStampinUpPaperstar10

und jetzt die Teile an den Seiten

PegwelStampinUpPaperstar11

Wenn ich jetzt alles richtig erklärt habt und bei euch ist der Stern ein Stern, dann müsste er jetzt so aussehen, wie das erste Bild oben zeigt. Na? Schön oder?

Leave a Reply