Schmetterlingsgruß

Hier seht ihr eine Karte, die ich heute nach einer You-Tube-Anleitung von Shelli Gardener (Stampin’ Up! Mitgründerin) gefertigt habe.

PegwelStampinUpButterfly

Die Anleitung dazu ist heute nur sehr kurz und knackig, da es nichts zu falten oder schneiden gibt. Der Schwerpunkt liegt heute auf Stempeln und Embossen.

Trotzdem zeige ich euch die einzelnen Schritte dafür auf:

Als erstes braucht ihr einen weißen Farbkarton DIN A 4, den ihr auf 29cm kürzt. Den schneidet ihr mittig durch bei 14,5. Eine Hälfte davon fazt ihr wieder mittig bei 10,5 und habt so eine ganz schnelle Klappkarte. Die andere Hälfte könnt ihr für später aufheben.

Stempelt nun den Farnwedel aus eurem Stempelset mit Versamark und drückt ihn ein paar Mal auf das Papier. Das wird nun mit Klarlack embosst. (Wer noch nie embossed hat oder noch Probleme dabei hat, möchte sich bitte bei mir melden, ich werde dann noch zusätzlich eine Anleitung dafür schreiben.)
Anschließend tupft oder streicht ihr mit kreisenden Bewegungen  und  mit dem Fingerschwämmchen erst die hellere Farbe Blauregen und anschließend mit der etwas dunkleren Farbe Pflaumenblau. Wenn es euch gefällt, werden nun ein paar weitere Farnwedel mit der Farbe Blauregen aufgebracht. Dann wird der gewünschte Spruch in der Farbe Pflaumenblau aufgestempelt und sofort mit dem Klarlack drüber embossed. Dieses Mal ohne Versamark. Das gleiche macht ihr mit dem Seitenborder. Ihr könnt das auf dem Foto nicht gut sehen, aber es gibt eine leicht glänzende Oberfläche. Der kleine Schmetterling wird gestempelt und mit der Big Shot ausgestanzt. Wer keine Big Shot hat, kann aber auch ganz leicht ausschneiden. Auf die Rückseite kommen nun 5 Klebepads, an die ein Stück des silbernen Fadens aus dem Bakerstwine aufgeklebt wurde.
Zum Schluß noch ein paar Blingblings, die dürfen beim Schmetterling meiner Meinung nach nicht fehlen und mit dem Wasserpinsel streicht ihr ein paar Mal über das Stempelkissen “Brombeermousse” – aber wirklich nur mit der Spitze des Pinsels und streicht diese Spitze über euren Zeigefinger, sodass ein paar Spritzer auf der Karte landen. Genauso wie wir es früher in der Schule mit einer alten Zahnbürste gemacht haben. Fertig ist das Wunderwerk. Ich würde mich ganz besonders freuen, eure Version von dieser Karte zu sehen 😉

 

 

na, ist die nicht super schön, die animiert doch richtig zum Nachmachen oder?

Wenn ihr jetzt Appetit bekommen habt, dann zeige ich euch noch, welches Material ich dazu verwendet habe:

Ps. Der schöne Spruch stammt aus dem Gratis-Stempelset: “So froh”, das man während der Sale-A-Bration für jeweils 60 Euro Umsatz aussuchen darf.

Ein Klick auf die Bilder bringt euch direkt in meinen Onlineshop, natürlich könnt ihr auch per Telefon, E-Mail oder Buschtrommel eure Bestellung aufgeben.

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin’ Up! Demonstrator.

Leave a Reply