White Christmas Card

white-christmas1

Heute gibt es eine super einfache Anleitung zu dieser schönen Karte. Ich habe sie irgendwo im Netz gefunden und weil sie so einfach zu machen ist, habe ich es mir nicht abgespeichert, sondern nur gemerkt.

Benötigt wird dazu:

1 Cardstock in beliebiger Farbe – hier Vanille pur
2 unterschiedlich große Kreise.
1 Reststück Glimmerpapier
1 kleinen Zweigstempel
1 Stempelkissen in passender Farbe – hier Kandiszucker

Grundkarte in Vanille Pur: 12,5cm x 25cm – mittig gefalzt.
Glimmerpapier: 10 cm x 10 cm
Kleine Karte in Vanille Pur: 9 cm x 9 cm
Großer Kreis: 7,5 cm
Kleiner Kreis:6,5 cm

Erst einmal faltet ihr eure Grundkarte zur Hälfte und legt sie beiseite.

Auf die kleine quadratische Karte wird mit einem Bleistift ganz leicht der große Kreis nachgezogen. Auf diesem stempelt ihr nun eure kleinen Zweige. Ich habe den Stempel angesetzt und die Spitze leicht nach innen gedreht, damit sie auf der Linie bleibt. Geht ganz einfach.

Diese bestempelte Karte klebt ihr mit Klebepunkte  auf das Glimmerquadrat. Der Tombowkleber und das Sticky Tape halten nicht so recht. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sowohl Klebepunkte als auch Dimensionals sehr gut halten.
Anschließend stanzt ihr aus einem Reststück des Glimmerpapiers ein paar Punkte aus – hier 17 Stck und plaziert sie schön um den Kreis herum. Als nächstes wird mit dem kleinen Kreis ein Stück Vanille Pur ausgestanzt/ ausgeschnitten und mit einem schönen Semtiment bestempelt. Dieses wird ebenfalls mit Dimensionals mittig befestigt. Schön sieht es aus, wenn ihr immer zwei Dimensionals aufeinander klebt, damit die “Kugel” etwas hoch kommt.  Oben noch eine schöne Schleife, innen noch einen Einleger und fertig ist die Weihnachtskarte . Dazu noch einen passenden Umschlag mit unserem Punchboard, der ist auch in ein paar Sekunden erledigt.

Viel Spass beim Nacharbeiten 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

Leave a Reply